SR-Reporter: Über den Einsatz als Feldkoch in Bad Neuenahr-Ahrweiler

SR-Reporter: Über den Einsatz als Feldkoch in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Audio | 26.07.2021 | Dauer: 00:05:39 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Oliver Buchholz

Themen

Die Bewältigung der Hochwasserkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands wird wohl noch Monate, wenn nicht Jahre dauern: Ganze Dörfer wurden beinahe vollständig zerstört, Menschenleben, Infrastrukturen, Existenzen vernichtet. Neben den Einheimischen brauchen auch die Helferinnen und Helfer vor Ort Unterstützung. SR-Reporter Oliver Buchholz hat sich deshalb als freiwilliger Feldkoch für eine Verpflegungseinheit der Malteser aus Saarlouis und Lebach in Bad Neuenahr-Ahrweiler eintragen lassen. Für ihn fängt der Tag schon früh an - und hört erst am späten Abend auf. Im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger schildert Buchholz seine Erfahrungen zwischen Küchenzelt und Kühllastern im Katastrophengebiet: "Hier liegen wirklich Existenzen auf der Straße, das ist hier greifbar, und das hat auch scheinbar noch kein Ende", so sein Eindruck. Noch immer stehe zu befürchten, dass die Einsatzkräfte auf noch mehr Leichen stoßen könnten: "Wenn die Rettungskräfte abends aus dem Einsatz zurückkomen... die sind fix und fertig", so Buchholz. Unter den Einsatzkräften, Anwohnerinnen und Anwohnern und den Maltesern herrsche aber "wirklich eine gute Stimmung" voller gegenseitiger Hilfsbereitschaft.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.