Wassermassen als Forschungsobjekt

Wassermassen als Forschungsobjekt

Audio | 30.08.2021 | Dauer: 00:04:20 | SR 2 - Klaus Deuse

Themen

Wasserleitungen, Abwasserrohre und -kanäle unter der Erde müssen gerade in einem dicht besiedelten und regenreichen Land wie Deutschland eine Menge leisten. Wie belastbar sind die zum Teil uralten Leitungen überhaupt noch? Werden sie künftigen Starkregen-Ereignissen standhalten? Wie können die Menschen sich und ihre Häuser schützen? Solchen Fragen geht das gemeinnützige Institut für unterirdische Infrastruktur (IKT) mit seiner "Starkregenprüfanlage" in Gelsenkirchen auf den Grund. WDR-Reporter Klaus Deuse hat dem Institut einen Besuch abgestattet.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.