Politikwissenschaftler Oppelland: AfD hat in "abgehängten" Gebieten gepunktet

Politikwissenschaftler Oppelland: AfD hat in "abgehängten" Gebieten gepunktet

Audio | 29.09.2021 | Dauer: 00:04:47 | SR 3 - (c) SR/Nadine Thielen

Themen

Ist die AfD jetzt Gewinner oder Verlierer bei der aktuellen Bundestagswahl? Mit 10,3 Prozent aller Zweitstimmen und damit mehr als zwei Prozentpunkten weniger als bei der letzten Bundestagswahl hat sie verloren. Gleichzeitig hat sie aber auch gewonnen: 16 Direktmandate, alle im Osten Deutschlands. Bei der letzten Bundestagswahl waren es gerade einmal drei. Damit nimmt sie vor allem einer Partei das Heft aus der Hand: der CDU. Darüber hat SR-Moderatorin Nadine Thielen mit Politikwissenschaftler Torsten Oppelland von Universität Jena gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.