Warum Jasmina Kuhnke die Buchmesse boykottiert

Warum Jasmina Kuhnke die Buchmesse boykottiert

Audio | 20.10.2021 | Dauer: 00:03:01 | SR 2 - Kristina Hortenbach

Themen

Die Frankfurter Buchmesse ist auch immer ein politisches Forum. Es geht um rechts, um links, um Meinungsfreiheit. Ursprünglich geplant war auch ein Auftritt der Schriftstellerin Jasmina Kuhnke: Die schwarze Deutsche wollte ihr erstes Buch "Schwarzes Herz" vorstellen, in dem sie von Gewalt und Rassismus erzählt. Doch nun hat sie ihr Erscheinen kurzfristig abgesagt: Sie fühle sich angesichts der Präsenz "rechter Verlage" nicht sicher. Wie geht die Messe damit um? Kristina Hortenbach hat sich vor Ort umgehört.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.