Kunststudierende im Dienst des "Green Deal"

Kunststudierende im Dienst des "Green Deal"

Audio | 26.10.2021 | Dauer: 00:05:51 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Prof. Christian Bauer

Themen

Unter dem Motto "Die Welt der Gestaltung als Wille und Vorstellung" findet am 28. und 29. Oktober eine interdisziplinäre Tagung zum EU-Kulturprogramm "New European Bauhaus" an der Hochschule der Bildenden Künste Saar (hbk saar) statt - als eine Facette des großen "Green Deal"-Programms der EU-Kommission. Hochschulleiter Prof. Dr. Christian Bauer sieht einen Vorteil der Tagung darin, führende Fachleute und Studierende zusammenbringen zu können, damit die angehenden Künstlerinnen und Künstler den "gesellschaftlichen Transformationsprozess als ihre eigene Aufgabe indentifizieren können". Durch die "Fridays for Future"-Generation stünden auch er und seine Kolleginnen und Kollegen an der HBK "unter Zugzwang über die Generationen hinweg einen Entwurf zu tätigen für einen gelingenden gesellschaftlichen Verständigungsprozess", sagte Bauer im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger. Allein auf wirtschaftliche Nachhaltigkeit zu setzen, werde "nicht funktionieren": Ohne einen kulturellen Wandel sei die gesellschaftliche Transformation nicht zu bewerkstelligen, so Bauer. "Die Kooperationsfähigkeit von Menschen wird der Schlüssel sein zur Bewältigung der Herausforderungen des 21. Jahrhunderts".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.