Nachgefasst - Gebühren für Straßenausbau bedrohen Eigentümer

Nachgefasst - Gebühren für Straßenausbau bedrohen Eigentümer

Video | 04.11.2021 | Dauer: 00:05:28 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

"Ich habe Angst mein zu Hause zu verlieren", sagt Sabine Rinck und schaut auf einen Gebührenbescheid der Gemeinde Kleinblittersdorf in Höhe von 51.000 Euro. Der Bescheid umfasst zwei Positionen: Erschließungsbeitrag „Wingertstraße“: 28.000 Euro und Erschließungsbeitrag „Am Hasselberg“: 22.000 Euro. Das absurde daran, an beiden Straßen wird ihr jeweils die volle Grundstücksgröße berechnet. Das heißt obwohl sie nur 1.700 Quadratmeter Grundstück hat, soll sie für über 3.000 Quadratmeter zahlen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.