Im Kino: "Große Freiheit"

Im Kino: "Große Freiheit"

Audio | 18.11.2021 | Dauer: 00:02:13 | SR 2 - Alexander Soyez

Themen

In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg galt im bundesrepublikanischen Strafgesetzbuch noch der Paragraf 175: Auf das Ausleben männlicher Homosexualität stand Gefängnis. Immerhin bis 1969 hielt der Zustand an. Sebastian Meises Knast- und Freundschaftsdrama "Große Freiheit" spielt in jenen knapp drei Jahrzehnten der Diskriminierung. SR-Kinokenner Alexander Soyez hat die "traurig-schöne Erzählung eines Lebens in Gefangenschaft und von Freiheit und Liebe an einem Ort, an dem man sie am wenigsten erwartet" bereits gesehen und verteilt ein Sonderlob an die beiden Hauptdarsteller Franz Rogowski und Georg Friedrich: "grandios gespielt".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.