Als NSDAP-Anhänger im Bundesjustizministerium saßen

Als NSDAP-Anhänger im Bundesjustizministerium saßen

Audio | 24.11.2021 | Dauer: 00:04:51 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Prof. Dr. Christoph Safferling

Themen

Bei der Wanderausstellung "Die Rosenburg" des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) handelt es sich nach Ministerumsangaben um einen "Teil der Aufarbeitung der nationalsozialistischen Vergangenheit" eben dieses Bundesjustizministeriums selbst. Nach Recherchen des Juristen Prof. Christoph Safferling hatte zwischen 1950 und 1974 wohl die Hälfte des Personals im Bonner Bundesjustizministerium eine ehemalige NSDAP-Vergangenheit - das jedenfalls legten die 150 untersuchten Personalakten nahe. Die Ausstellung ist vom 25. November bis zum 17. Januar im Audimax der Universität des Saarlandes zu sehen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.