DZI: "Ohne persönliche Verbindungen in die Ukraine sollte man über die Hilfsorganisationen spenden

DZI: "Ohne persönliche Verbindungen in die Ukraine sollte man über die Hilfsorganisationen spenden

Audio | 01.03.2022 | Dauer: 00:03:28 | SR 3 - Interview: Burkhard Wilke

Themen

Die Flutkatastrophe im Ahrtal, der Krieg ín der Ukraine - solche Ereignisse lassen die Spendenbereitschaft der Menschen steigen. Diese Spendenbereitschaft wird aber leider auch immer wieder auch ausgenutzt von dubiosen Geschäftemachern, die in die eigene Tasche wirtschaften. Wie und wo kann man sicher spenden, um den Menschen in der Ukraine zu helfen? Dazu im SR-Interview: Burkhard Wilke vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.