Ilija Trojanow will Russen "jenseits der Propaganda" informieren

Ilija Trojanow will Russen "jenseits der Propaganda" informieren

Audio | 09.03.2022 | Dauer: 00:04:23 | SR 2 - Katrin Aue / Ilija Trojanow

Themen

Mit 71 Prozent unterstützt eine deutliche Mehrheit der Menschen in Russland den Angriffskrieg gegen die Ukraine - jedenfalls nach einer offiziellen Erhebung der Regierung in Moskau. Wie viele seiner russischen Kolleginnen und Kollegen stellt sich auch der Schriftsteller, Verleger und Übersetzer Ilija Trojanow allerdings gegen das "Regime Putin": Unter dem Hashtag #SkipPutin unterstützt er den Aufruf, Familienangehörige oder Freunde in Russland aktiv über Wladimir Putins Angriffskrieg und Kriegsverbrechen "jenseits der im Moment eskalierenden Propaganda" zu informieren. "Das Regime kann es nicht ertragen, dass in Frage gestellt wird, was es als die alleinige Wahrheit verkündet", erklärte Trojanow im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue seinen Standpunkt. Generell ist er davon überzeugt, dass es keine Lösung für den Ukraine-Konflikt geben werde, wenn die Regierung Putin "nicht irgendwann mal gestürzt" werde.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.