Im Kino: "Wo in Paris die Sonne aufgeht"

Im Kino: "Wo in Paris die Sonne aufgeht"

Audio | 07.04.2022 | Dauer: 00:02:43 | SR 2 - Alexander Soyez

Themen

Am 7. April startet der neue Film des französischen Star-Regisseurs Jacques Audiard in den deutschen Kinos. Ein Film, der völlig anders ist als sein gefeierter Liebesfilm "Der Geschmack von Rost und Knochen", sein Oscargewinner "Ein Prophet" oder zuletzt sein erster amerikanischer Western "Sisters Brothers". Diesmal kehrt Audiard mit seiner Leinwand-Liebeserklärung "Wo in Paris die Sonne aufgeht" in ein multikulturelles Viertel seiner Heimatstadt zurück, um über die verzahnten Amouren dreier Frauen und eines Mannes zu erzählen. Ein "wundervoller, in strahlend-schönen Schwarzweißbildern erzählter Film", meint SR-Filmkritiker Alexander Soyez, "extrem romatisch und verträumt" - allerdings auch mit "gefühlt zu wenigen Episoden".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.