Im Kino: Leander Haußmanns Stasikomödie

Im Kino: Leander Haußmanns Stasikomödie

Audio | 19.05.2022 | Dauer: 00:02:18 | SR 2 - Alexander Soyez

Themen

Nach den Kinoerfolgen "NVA" und "Sonnenallee" ist Regisseur Leander Haußmann erneut in die Welt der ehemaligen DDR eingetaucht. In seiner "Stasikomödie" geht es um Liebe, Gut und Böse und alle Schattierungen dazwischen. Der junge Held (David Kross) verliebt sich in sein Observationsobjekt und muss sich irgendwann zwischen Rebellion und Gehorsam im Prenzlauer Berg entscheiden. "Eine romantische Posse, eher Klamauk als Lachen, das im Halse stecken bleibt", meint SR-Kinokenner Alexander Soyez, "vielleicht nicht verharmlosend, aber versöhnlich - mit einer ganz bewussten Portion Nostalgie".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.