SR 2 - "Eine Sache, die dem Arbeitnehmer nicht nutzt"

SR 2 - "Eine Sache, die dem Arbeitnehmer nicht nutzt"

Audio | 03.11.2016 | Dauer: 00:05:16 | SR 2 - Jochen Marmit

Themen

Noch vor der Bundestagswahl im Herbst 2017 will die große Koalition die Rente reformieren. Eine besondere Bedeutung soll dabei der Betriebsrente zukommen. Für den Rentenexperten Holger Balodis handelt es sich bei dem Vorschlag um einen "Etikettenschwindel": Bei der Betriebsrente im Sinne der Bundesregierung handele es sich nämlich nicht um ein Geschenk des Arbeitgebers, sondern um eine Entgelt-Umwandlung von Teilen des erarbeiteten Brutto-Gehalts und damit faktisch um eine Mehrbelastung: "Der Arbeitnehmer zahlt alles aus der eigene Tasche und macht am Ende ein sehr schlechtes Geschäft dabei". SR 2 KulturRadio wollte es genauer wissen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.