Jazzfestival Saarbrücken: Hoffen auf den 20. Januar

Jazzfestival Saarbrücken: Hoffen auf den 20. Januar

Audio | 28.12.2017 | Dauer: 00:03:48 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Johannes Kloth

Themen

Das Saarbrücker Jazzfestival steht wegen Geldproblemen möglicherweise vor dem Aus: Mehrere Künstler warten offenbar noch auf ihre Gage. Wie es nach 15 Jahren seiner Existenz weitergeht, ist unklar. Festivalleiter Wolfgang Krause ist jedenfalls seit Tagen nicht zu erreichen. SR 2-Jazzredakteur Johannes Kloth hörte schon vor Wochen von angeblich unbezahlten Honorarforderungen einer amerikanischen Künstleragentur. Jetzt hofft er mit anderen Jazzfans auf eine gute Lösung am 20. Januar 2018 - denn dann findet eine außerordentliche Mitgliederversammlung des Trägervereins, nämlich des Jazzsyndikats Saarbrücken e.V., statt. "Es ist im Interesse jedes Jazz- und jedes Kulturliebhabers, dass dieses Angebot in irgendeiner Weise erhalten bleibt", so Kloth im SR 2-Interview.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.