"Grundsätzlich ändert das Starke-Familien-Gesetz die Problematik nicht"

"Grundsätzlich ändert das Starke-Familien-Gesetz die Problematik nicht"

Audio | 12.01.2019 | Dauer: 00:05:15 | SR 2 - Ursula Thilmany-Johannsen

Themen

Bernward Hellmanns, der Vorsitzende der freien Liga der Wohlfahrspflege Saar, hat das "Starke-Familien-Gesetz“ der Bundesregierung als unzureichend kritisiert. Im Gespräch mit SR-Moderatorin Ursula Thilmany lobte er zwar die Verbesserungen im Teilhabe-Paket und beim Kinderzuschlag, bemängelte aber die "bürokratischen Regelungen", die die Abwicklung für die Betroffenen "höchst schwierig" machten. Noch immer werde den Betroffenen die Entscheidung zwischen Familienzuschlag und Hartz IV-Hilfen schwer gemacht, noch immer mangele es an einer effektiven Beratung.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.