Auslandsdokus im Filmfestival Max Ophüls Preis

Auslandsdokus im Filmfestival Max Ophüls Preis

Audio | 16.01.2019 | Dauer: 00:03:46 | SR 2 - Martin Breher

Themen

Im Dokumentarfilmprogramm des Filmfestivals Max Ophüls Preis liegen 2019 vor allem solche Themen im Trend, die die jungen RegisseurInnen im Ausland aufgespürt haben: Über die Hälfte der Dokus beschäftigt sich mit Problemen und Kulturen jenseits der Grenze. SR-Reporter Martin Breher hat sich in den ersten 48 Stunden des Filmfests schon vier Arbeiten angesehen: "Congo calling" schaut Entwicklungshelfern über die Schulter, in "Rote Erde, weißer Schnee" geht der Blick nach Nigeria, "Está Todo Bien" dreht sich um die Situation von Apothekern in Venezuela, und "Thinking like a Mountain" schildert den Kampf der kolumbianischer Gebirgsbewohner um ihr Territorium.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.