WimS: Auszeichnung für grenzüberschreitende Parkinson-Forschung (28.01.2019)

WimS: Auszeichnung für grenzüberschreitende Parkinson-Forschung (28.01.2019)

Video | 28.01.2019 | Dauer: 00:04:23 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Parkinson frühzeitig erkennen – für ihre gemeinsame Arbeit zu dieser Frage sind Forscher der Universität des Saarlandes und der Universität Luxemburg gerade mit einem interregionalen Preis ausgezeichnet worden. Das luxemburgische Team um Professor Rejko Krüger führt derzeit ein großangelegtes Forschungsprojekt durch, im Zentrum für Systembiomedizin in Esch-sur Alzette, das europaweit führend in der Parkinson-Forschung ist. 1600 Personen aus der Grenzregion sollen bis zu seinem Abschluss daran teilnehmen. Sven Behrmann durfte Einblick nehmen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.