SPD ringt sich zum "Nein zu Hartz IV" durch

SPD ringt sich zum "Nein zu Hartz IV" durch

Audio | 11.02.2019 | Dauer: 00:03:30 | SR 2 - Katrin Brand

Themen

Wie soll der deutsche Sozialstaat der Zukunft aussehen? Diese Frage steht zurzeit im Mittelpunkt der SPD-Klausurtagung in Berlin. Am 10. Februar einigten sich die Delegierten unter dem Vorsitz von Parteichefin Andrea Nahles auf die Eckpunkte: Nach jahrelangem eisernen Festhalten an der rot-grünen Hartz IV-Reform soll stattdessen nun doch ein "Bürgergeld" kommen. Außerdem soll die Bezugsberechtigung des Arbeitslosengeldes verlängert, eine Kindergrundsicherung eingeführt und der Mindestlohn auf zwölf Euro angehoben werden.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.