Warum Leute unter 40 Podcasts lieben

Warum Leute unter 40 Podcasts lieben

Audio | 19.03.2019 | Dauer: 00:04:26 | SR 2 - Katrin Aue

Themen

Bei der Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises wird am Abend des 19. März in Köln auch der beste Podcast ausgezeichnet - zum ersten Mal überhaupt. Längst tummeln sich in diesem Online-Segment nicht mehr nur Küchentisch-Laien, sondern Studio-Könner, die erfolgreich davon leben, dass ihre Stücke abonniert, heruntergeladen und zeitversetzt gehört werden können. "International ist Podcast das schnellst wachsende digitale Einzelmedium geworden", stellte der Medien-Experten Bernt von zur Mühlen im Gespräch mit SR-Moderatorin Katrin Aue fest. Speziell die "Millenials" - also Menschen zwischen 23 und 38 Jahren - hätten dank Podcast das Hören wieder neu für sich entdeckt. Eine große Rolle bei der Aufwertung des "Laberns" zum wichtigen Unterhaltungs- und Informationsformat hätten Leute wie etwa Jan Böhmermann gespielt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.