Interview: "Für Kinder mit Immundefekt können Masern lebensbedrohlich sein"

Interview: "Für Kinder mit Immundefekt können Masern lebensbedrohlich sein"

Audio | 26.03.2019 | Dauer: 00:03:32 | SR 3 - Interview: Michael Friemel

Themen

Die Masern sind wieder auf dem Vormarsch - auch in Deutschland. Viele Mediziner sind besorgt und die Große Koalition in Berlin prüft nun, ob Eltern gesetzlich dazu verpflichtet werden sollen, ihre Kinder gegen Masern impfen zu lassen. Masern seien eine gefährliche Krankheit, sagt Dr. Benedikt Brixius vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte Saarland im SR-Interview. Sein Berufsvberband sei für eine Impfpflicht und versuche, die Eltern zu überzeugen. Die entscheidende Frage für ihn sei aber: "Dürfen Kinder in Gemeinschaftseinrichtungen gehen, die nicht zweimal gegen Masern geimpft sind?"

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.