Libyen: "Vieles hängt davon ab, wie weit Haftar tatsächlich geht"

Libyen: "Vieles hängt davon ab, wie weit Haftar tatsächlich geht"

Audio | 08.04.2019 | Dauer: 00:05:00 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Carsten Kühntopp

Themen

Im nordafrikanischen Libyen strebt General Chalifa Haftar seit einigen Tagen nach der Macht: Mit einer Militär-Offensive rückt er gegen die Hauptstadt Tripolis vor, um die Stadt einzunehmen und die zwar international anerkannte, bei vielen libyschen BürgerInnen aber nicht unumstrittene Regierung von Ministerpräsident Al-Sarradsch zu Fall zu bringen. Am Wochenende sind die Kampfhandlungen eskaliert, die Gefahr eines Bürgerkriegs wächst. Für ARD-Korrespondent Carsten Kühntopp, der die Lage aus Kairo beobachtet, ist die Lage sehr unübersichtlich: "Wir haben mehrere hundert Milizen und bewaffnete Banden, die da um Macht ringen", sagte Kühntopp im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger. Immerhin gehe es auch ums Erdöl. Die UNO hat für den 14. April bereits zu einer Krisenkonferenz in der libyschen Stadt Radamis eingeladen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.