"Man konnte Bonn nicht einfach platt machen"

"Man konnte Bonn nicht einfach platt machen"

Audio | 26.04.2019 | Dauer: 00:07:22 | SR 2 - Jochen Erdmenger

Themen

Vor genau 25 Jahren entschied die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten, den Status der Bundeshauptstadt von Bonn nach Berlin zu verschieben. Das sorgte anfangs nicht nur im Inland für manchen Verdruss: Die Kritiker des Umzugs verwiesen auf die hohen Kosten und den bürokratischen Aufwand, den ein Wohnsitzwechsel für tausende Parlaments- und Ministeriumsbedienstete mit sich bringen würde. Und natürlich wurde der Streit um die künftige Rolle Deutschlands in Europa noch einmal kräftig befeuert... Ein Kompromiss musste her. Am Ende behielten sechs Ministerien ihren Sitz in Bonn - bis heute. Im SR-Interview erinnert sich der damalige Bonn-Korrespondent Franz Jansen an die turbulente Zeit wenige Jahre nach dem Mauerfall.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.