Luxemburgs Industriekultur zum Leben erwecken

Luxemburgs Industriekultur zum Leben erwecken

Audio | 30.07.2019 | Dauer: 00:04:30 | SR 2 - Barbara Grech

Themen

Das Interesse der luxemburgischen Politik an der Industriekultur des Landes hielt sich bisher meist in Grenzen - lediglich zum Kulturhauptstadtjahr 2007 flackerte das Bemühen um Bewahrung und künstlerische Nutzung der einschlägigen Bauwerke ganz kurz auf. Doch nun will ein Verein namens "Centre National de Culture Industrielle" (CNCI) den Gebäuden der ehemaligen Stahl- und Kohleindustrie wieder Leben einhauchen, bestenfalls Natur und Kulturerbe gemeinsam pflegen und touristisch nutzbar machen - zum Beispiel in Esch-zur-Alzette. Das Geld soll aus nationalen und internationalen Töpfen kommen - Stichwort UNESCO, Stichwort Biosphärenreservat.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.