Interview: "Nahezu jedes zweite Gebäude hat einen Schaden"

Interview: "Nahezu jedes zweite Gebäude hat einen Schaden"

Audio | 12.08.2019 | Dauer: 00:03:37 | SR 3 - Interview: Dorothee Scharner

Themen

Am Abend des 9. August fegte im Südwesten Luxemburs ein Tornado über das Land. 19 Menschen wurden verletzt, über 100 Häuser beschädigt. Die Aufräumarbeiten laufen jetzt auf Hochtouren. Vor Ort mit dabei: Das Thechnische Hilfswerk aus dem Saarland. Markus Tröster vom THW St. Wendel ist im Dorf Petange im Einsatz. Im SR-Interview beschreibt der die Situation vor Ort.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.