"Saarbrücker Heft" u. a. über Grenzschließungen, Impfgegner und die spanische Grippe

"Saarbrücker Heft" u. a. über Grenzschließungen, Impfgegner und die spanische Grippe

Audio | 30.07.2020 | Dauer: 00:04:06 | SR 2 - Peter König

Themen

Seit 1955 gibt’s die "Saarbrücker Hefte". Nun, im 65. Jahr, drohte der ältesten Kulturzeitschrift im Saarland das Aus. Doch als die Stadt Saarbrücken ihren Finanzierungszuschuss in Höhe von 10.000 Euro strich, stopfte das saarländische Kulturministerium die Lücke zumindest zum Teil - nämlich mit immerhin 6000 Euro. Mit einem Zuschuss der Lottogesellschaft und mit Spendengeldern reicht es nun für zwei Magazine im laufenden Jahr. Die erste der beiden Ausgaben ist gerade zum Preis von 9,90 Euro erschienen. SR-Moderator Peter König hat mit "Saarbrücker Hefte"-Redakteur Klaus Gietinger über die Themen des aktuelle Hefts und über die finanzielle Gesamtsituation gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.