Katastrophe – zwei junge Saarländer drehen Dokumentation in Moria

Katastrophe – zwei junge Saarländer drehen Dokumentation in Moria

Video | 14.01.2021 | Dauer: 00:04:44 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Normalerweise engagieren sich Christoph Dillenburger und Tibor Sprick mit ihrem "Blue Future Project" für Wasseraufbereitung in Tansania. Als sie von den schlimmen Zuständen in den griechischen Flüchtlingslagern erfuhren, wollten sie aber auch da helfen. Gemeinsam mit ein paar Freunden sind sie nach Griechenland gereist um dort unter anderem in dem Lager Moria zu filmen. Eine riskante Angelegenheit, denn eine Drehgenehmigung bekamen sie von den Behörden nicht.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.