Foto zur Sendung titel
SR 2 KulturRadio Brunners Welt

Die kabarettistische Sicht auf die wichtigen Dinge der Welt und des Lebens. Jeden Samstag in der Sendung "SR 2 - Der Morgen".

Weitere Informationen zum Umgang mit Podcasts finden Sie hier

Podcast-Folgen

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Loch doch"

Nicht dass Sie denken, Brunners Hirn sei dem Lochfraß zum Opfer gefallen. Aber aus gegebenem Anlass macht es sich doch seine Gedanken über das „Nichts mit etwas drum“. Lochen ist gesund.

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Kompromiss"

Nicht dass Sie denken, Brunner stürme stets kompromisslos durchs Leben. Allerdings ist nicht jedes Problem kompromissgeeignet. Nehmen wir nur mal die Schwerkraft...

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Wahrscheinlich giftig"

Nicht dass Sie denken, Brunner sähe den Dingen immer auf den Grund. Dazu ist die Brühe, in der sie schwimmen, oftmals viel zu trübe... Die politische Glosse der Woche.

Abspielen

Podcast | Brunners Welt „Null und nichts"

Nicht dass Sie denken, Brunner tummle sich ständig in den Weiten der höheren Mathematik. Aber auch in den Niederungen des täglichen Zahlensalats begegnet man einigen bemerkenswerten Ziffern.

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Hokuspokus"

Nicht dass Sie denken, Brunner glaubte an Zauberei. Aber für einen guten Trick ist er jederzeit zu begeistern – auf der Bühne… Die politische Glosse der Woche auf SR 2 KulturRadio.

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Wegerecht"

Nicht dass Sie denken, Brunner sei darauf aus, sich ständig zu verlaufen. Aber er ist schon auch gerne mal auf krummen Wegen unterwegs. Und warum nun gerade der dritte Weg der Erste seiner Wahl sein sollte, mag er nicht so recht einzusehen...

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Heimat, süße Heimat"

Nicht dass Sie denken, Brunner hegte keine heimatlichen Gefühle. Aber bislang tat er das ganz ohne zuständiges Ministerium.

Abspielen

Podcast | Brunners Welt "Alles klar"

Nicht dass Sie denken, ich suchte nicht ebenso wie Sie Erleuchtung in der Dunkelheit, die dieser Wahlausgang über die Republik gelegt hat.