Podcast

Fragen an den Autor

Warum ein schwaches Deutschland Europa schadet.Stabil, selbstsicher, wohlhabend. Langweilig, aber meist Klassenbester. Lange blickten unsere europäischen Nachbarn neidisch, aber voll Respekt auf Deutschland.

Warum die Moore für unser Klima so wichtig sind und wie wir sie als Ökosystemdienstleister und "CO2-Senken" wieder neu entdecken sollten - darüber spricht Biologin und Moorexpertin Dr. Franziska Tanneberger

Der Methangasausstoß durch Rülpsen und Flatulieren, exorbitanter Wasserverbrauch bei der Rindfleischproduktion - Florian Schwinn meint: Viele der "Kuh-Mythen" stimmen nicht - im Gegenteil: Die Kuh könne zentraler Faktor einer fälligen Agrarwende werden.

Viertagewoche, Sabbaticals, Elternzeiten, echte Feierabende - viele Junge wollen die Arbeitskultur verändern. Aber: Wer soll das bezahlen? Was bedeutet das für die Wirtschaft? Und löst das das Problem des Fachkräftemangels?

Wie regiert die Berliner Ampel? Was haben Scholz, Habeck, Baerbock und Lindner aus dem Votum der Wähler gemacht? Was geschieht nach Bundestagswahlen mit unserer abgegebenen Stimme? Moderation: Jochen Marmit

Florian Schroeder geht in seinem Buch der Frage nach, wie wir dem so genannten Bösen begegnen. Er war u.a. mit den Aktivisten der "Letzten Generation" unterwegs - und er hat mit einem führenden Kopf der "Identitären" gesprochen.

Antike Fallen und uralte Flüche – oder doch eher steinzeitliche Versammlungsstätten und bronzezeitliche Waffen? Jens Notroff war an Ausgrabungen von Skandinavien bis zum Nahen Osten beteiligt.

Die traditionsreichste Sachbuchsendung im deutschen Sprachraum stellt seit Jahrzehnten jeweils ein Buch eines Autors eine Stunde lang im Gespräch vor.

Fragen an den Autor - die Klassiker

Wir kennen in der Regel die Top-Manager, die leitenden Angestellten, der großen Konzerne. In einigen Fällen kennen wir auch superreiche Familien und Firmenerben. Wer aber sind die Chefs der Chefs? Wer hat noch mehr Macht als der Chef der Deutschen Bank?

Austausch von Informationen ist nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere und Pflanzen geradezu überlebenswichtig - zur Verteidigung, zur Nahrungs- oder zur Partnersuche... Wussten Sie, dass sich Delfine gegenseitig mit Namen anreden können?

Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzt.Beim Krieg in Syrien sieht man die Schuld oft einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen.

Das Buch des Grünen-Politikers zur aktuellen Asyldebatte ist ein Bestseller – und es provoziert. Palmer führt darin aus, dass wir bei aller Hilfsbereitschaft über die Grenzen des Möglichen sprechen müssen.

Schmerzen können Menschen in die Verzweiflung treiben und das Leben einschränken. Deutschland ist unterversorgt mit sinnvoller Schmerztherapie - meint Sven Gottschling. Und er beschreibt zu wenig beachtete alternative Methoden wie Morphium oder Cannabis.

Unser Land fällt auseinander: Die Lebenswelten der Armen und der Wohlhabenden berühren sich kaum noch, man spricht (auch unter Deutschen) nicht mehr dieselbe Sprache, viele sind „abgehängt“.

Aufgeklärte Verbraucher möchten durch bewussten Konsum die Welt verändern. Warensiegel für ökologischen Anbau, faire Produktions- und Handelsbedingungen geben dem Kunden ein gutes Gefühl. Doch die Zertifizierung funktioniert nicht.

Ausgewählte Sendungen aus 40 Jahren

Friemeleien

von Michael Friemel

von Michael Friemel

von Michael Friemel

von Michael Friemel

von Michael Friemel

von Michael Friemel

von Michael Friemel

Die wöchentliche Kolumne mit ganz speziellen Gedanken über Gott und die Welt.

Hardy & Mike

Von Eberhard Schilling und Michael Friemel

von Michael Friemel und Eberhard Schilling

von Michael Friemel und Eberhard Schilling

von Michael Friemel und Eberhard Schilling

von Michael Friemel und Eberhard Schilling

von Eberhard Schilling und Michael Friemel

von Michael Friemel und Eberhard Schilling

Experten für das Übersinnliche. Der Meister der Mentalmagie und der König der Großillusion. Wenn sie den Zauberstab zücken, gerät die Welt der Magie ins Wanken. Sie verzaubern ihr Publikum – nur in seltenen Fällen finden sie es nicht mehr wieder…

HUMAN MINDED

Die letzte Episode der ersten Staffel erzählt die Geschichte von Carmen Lyra. Schriftstellerin, Frauenrechtlerin und vor allem Anwältin armer Kinder in Costa Rica. Sie gründet die erste Montessori-Schule des Landes und legt sich mit der Regierung an.

Ken Saro-Wiwa gegen Shell. Ein Umweltaktivist gegen einen Ölmulti. Furchtlos setzt Saro-Wiwa sein Leben aufs Spiel, denn Shell richtet verheerende Umweltschäden im Ogoni-Land an, im Süden Nigerias. Eine Heldengeschichte.

Die Kirche ist habsüchtig und ganz und gar nicht so gottgefällig, wie sie tut. Würdenträger machen Geschäfte mit Posten und Sakramenten. Sie machen sich bestechlich. Das sagt Jan Hus. Vor gut 600 Jahren. Hus will die Kirche reformieren. Ein forscher Plan.

„Ich war nichts und niemand aus Nirgendwo, bis ich eine Drag Queen wurde.“ Marsha P. Johnson, Transfrau, LGBTIQ-Streiterin und Act Up-Aktivistin, hat sich zeit ihres Lebens mit großer Leidenschaft für Minderheiten, Kranke und Schwache eingesetzt.

Gerda Taro ist Leidenschaft pur. Die junge jüdische Frau flieht vor den Nazis. In Paris verliebt sie sich in den Fotografen Robert Capa. Gemeinsam gehen die beiden nach Spanien, um die Bürgermilizen im Kampf gegen Francos Faschisten zu unterstützen.

Toussaint Louverture hat sich entschieden: Obwohl ihm als freigekommenen Sklaven keine Gefahr droht, führt er den Kampf gegen die französischen Kolonialisten auf Saint-Domingue, um unzählige Sklaven zu befreien. Er legt sich sogar mit Napoleon an.

„Ich kann nicht aufhören, solange es noch Leben zu retten gibt.“ Entschlossen lotst Edith Cavell im Ersten Weltkrieg unzählige Soldaten von Brüssel in die Niederlande und rettet sie somit vor deutscher Gefangenschaft.

Spannende Geschichten über außergewöhnliche Menschen, deren Menschenliebe, Haltung und Courage bemerkenswert waren. Dennoch kennt kaum jemand diese Menschen. Geschichten aus unterschiedlichen Epochen und Regionen. Wie wertvolle Ausgrabungen.

Interpretationssache - Der Musikpodcast

„Mein einziges Meisterwerk – nur leider ohne Musik.“ Ungefähr das hat Maurice Ravel mal über seinen Bolero gesagt. Roland findet raus, was er damit meinte und warum Ravels Bolero eins der bekanntesten klassischen Stücke überhaupt geworden ist.

Unerwartete Untiefen und doppelte Böden verbergen sich im unkaputtbaren Mega-Hit House Of The Rising Sun. Roland entdeckt, wie die Animals den Song in den 60ern radiotauglich gemacht haben, und wie er immer wieder neue Geschichten erzählt.

Wir stehen in den Startlöchern! In der 5. Staffel von Interpretationssache besucht Roland unter anderem ein doppelbödiges Haus in New Orleans, eine Orchesterübung in der Pariser Oper der 20er Jahre und die verruchte Upper West Side Manhattans der 50er.

Brahms‘ Ungarische Tänze gehören zu den absoluten Klassik-Hits. Dabei ist es gar nicht so naheliegend, dass Brahms als zurückhaltender Hamburger ungarische Musik komponierte. Wie er den Weg zu diesem Stil fand, erzählt Roland Kunz in dieser Folge.

„My Way“ ist der perfekte Song für runde Geburtstage, Pensionierungen und nostalgische Abende. Die bekannteste Version ist die von Frank Sinatra – aber sie ist nicht die erste; denn die Ursprünge des Songs liegen in einem Örtchen bei Paris.

1742 will Händel in Dublin einen Coup landen. Nur einen knappen Monat braucht er, um das Oratorium "Messiah" inklusive "Halleluja zu schreiben und sich unterblich zu machen. Roland Kunz findet heraus, warum dieses Chor-Stück so unter die Haut geht.

Mit diesem Song hat Louis Armstrong die Welt erobert. Dabei hätte er ihn um Haaresbreite gar nicht aufnehmen können! Roland Kunz verrät, wie es Armstrong dann doch noch gelungen ist, seine „Wonderful World“ auf Platte zu bannen.

Der SR-Musikpodcast „Interpretationssache“ lädt Sie ein zu einem Hörabenteuer. Entdecken Sie gemeinsam mit Roland Kunz ein Musikstück in verschiedenen Aufnahmen: Von Yesterday von den Beatles über Bizets Carmen bis zu Beethovens Mondscheinsonate.

Kontinent

Russland führt seinen Krieg gegen die Ukraine unerbittlich weiter. Bleibt westliche Hilfe aus oder kommt verzögert, wird sich die Ukraine an der Front weiter schwertun, dem Druck standzuhalten. Und wie gehen die Menschen in dieses dritte Kriegsjahr?

Nach rund vier Jahren Verzögerung soll es im Sommer endlich so weit sein: die Trägerrakete Ariane 6 soll ins All starten. Für die Europäische Weltraumagentur ist das strategisch enorm wichtig.

In Romans-sur-Isère ist nichts mehr wie es war. Seit Thomas Mitte November auf einem Dorffest im Umland erstochen wurde, ist die Stadt zum Symbol für den sogenannten „Krieg der Zivilisationen“ geworden.

Im Saarland soll der Umbau der Stahlindustrie rund 3,5 Milliarden Euro kosten. Mit Hilfe von Wasserstoff soll der Stahl klimafreundlicher hergestellt werden. Aber Wasserstoff soll nicht nur beim Stahl die Lösung vieler Klimaprobleme bringen.

Seit dem Beginn der russischen Großinvasion in die Ukraine sind viele Angehörige der russischen Armee in ukrainische Kriegsgefangenschaft geraten. Sie sitzen in den Gefängnissen des Landes oder im landesweit einzigen Kriegsgefangenenlager im Westen.

Kulturhauptstadt mit 23 Gemeinden zwischen wunderschönen Alpenseen. Dazu gehört auch Hallstatt, wo vor 7000 Jahren der Salzabbau begann, der die Gegend zu einem wichtigen Knotenpunkt verschiedener Handelswege machte und bis heute prägt.

Bodø und Tartu liegen in Nordeuropa und für die meisten Reisenden bislang eher abseits der Routen. Beide wollen mit dem Kulturhauptstadtjahr aus diesem Schatten heraustreten, mit einem jeweils eigenen Schwerpunkt.

Die Sendereihe "Kontinent" greift jeden Dienstag von 19:15 - 20:00 Uhr aktuelle europäische Themen auf - vielschichtig, vielfältig und breitgefächert.

Kultoffelsalat

Der Mensch ist immer schon gereist. Ob als Nomade in den Anfangstagen der Zivilisation, später als Handelsreisende oder Pilger und heute zur Entspannung oder um den eigenen Horizont zu erweitern. Fritzi und Chris beleuchten das Thema genauer.

True Crime Formate sind beliebt. Egal ob Podcasts, die sich mit Kriminalfällen beschäftigen oder aber in Fernsehsendungen. Es gibt eine große Faszination für das Thema und wir wollen in dieser Folge wissen woher diese Begeisterung kommt.

Ist es auf einmal Trend oder was steckt hinter dem Hype, dass auf einmal jeder ein Hochbeet im Garten oder auf dem Balkon haben muss? Liegt einem die Natur wirklich am Herzen oder geht man bei dem Thema gerade mit, weil es "angesagt" ist?

Wir sind aus der Staffelpause zurück und starten mit einer ganz besonderen Folge. Wir feiern 100 Jahre Radio und haben dazu Gäste eingeladen um uns zu überlegen wir Radio in Zukunft sein könnte.

Boomer, X, Y, Z und ganz neu dabei sind jetzt die Alphas. Bezeichnungen für unterschiedliche Generationen. Doch was macht eine Generation aus? Kommt die Generation X wirklich nicht mit der Generation Z klar? Das alles erfahrt ihr hier in der Folge.

Die einen behaupten, sie diene dem Naturschutz, die anderen halten sie für barbarische Tierquälerei. Die Jagd polarisiert - auch im Podcast Kultoffelsalat. Fritzi und Chris hatten in dieser Folge einiges zu diskutieren.

Mindestens einmal im Jahr sind die Narren los. Dann wird Karneval gefeiert. Und auch sonst gibt es immer wieder Anlässe, zu denen wir uns verkleiden. Aber warum machen wir das überhaupt? Damit beschäftigen wir uns in dieser Folge.

Dieser Podcast ist eine Portion Kultur zum Mitnehmen. Fritzi & Chris machen Kulturbegriffe verstehbar und gehen kulturellen Phänomenen nach. Sie sprechen mit Promis, Wissenschaftlern und Praktikern und zeigen, dass Kultur nicht nur im Museum stattfindet.

Künstlerinterviews

Bandleader Rafael Toro Quinones von der U.S. Air Forces in Europe Band zu Gast bei Christian Job im Kiosk

Hannes Schöner zu Gast bei Christian Job im SR3 Kiosk

Klaus Hoffmann zu Gast bei Susanne Wachs in SR3 "Lieder und Chansons", mit seinem neuen Album "Flügel"

Pit Weyrich zu Gast bei Christian Job im SR3 Sonntagscafé

zu Gast bei Christian Job im SR3 Kiosk.

Mit ihrem neuen Album "Das Leben ist schön"

Live vom internationalen Trickfilmfestival in Stuttgart: Disneylegende Andreas Deja im Interview mit Christian Job

Regelmäßig sind Stars und Sternchen zu Gast bei SR 3 Saarlandwelle