Schlagwort: Denkmal

Foto: Mosaikfu├čboden in Nennig eingeweiht

Video | 07.07.1962 | Länge: 00:03:13 | SR Fernsehen - (c) SR Mosaikfu├čboden in Nennig eingeweiht

Der Mosaikfu├čboden der r├Âmischen Villa in Nennig wurde nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten in Anwesenheit zahlreicher Ehreng├Ąste wieder der ├ľffentlichkeit zug├Ąnglich gemacht.

Foto: Die Heidenkapelle auf dem Halberg in Saarbr├╝cken

Video | 25.05.1962 | Länge: 00:01:48 | SR Fernsehen - (c) SR Die Heidenkapelle auf dem Halberg in Saarbr├╝c...

Die Heidenkapelle auf dem Halberg in Saarbr├╝cken ist eine in den Berg gehauene Grotte r├Âmischen Ursprungs. Die Mithras-Verehrungsst├Ątte war in christlicher Zeit Ausgangspunkt der Missionierung.

Foto: Die Schlossmauer in Saarbr├╝cken

Video | 16.03.1962 | Länge: 00:01:23 | SR Fernsehen - (c) SR Die Schlossmauer in Saarbr├╝cken

Ein Stadtratsbeschluss sieht vor, Teile der Schlossmauer um 15 Meter zur├╝ckzuversetzen. Dies soll den vierspurigen Ausbau der Hindenburgstra├če erm├Âglichen ÔÇô sei es als Hochstra├če oder Tunnel.

Foto: Schaumbergturm (Der Schaumberg bei Tholey)

Video | 17.01.1962 | Länge: 00:01:34 | SR Fernsehen - (c) SR Der Schaumberg bei Tholey

Der Schaumberg bei Tholey ist mit 571 Metern die h├Âchste Erhebung des Saarlandes. Nahe einer Wetterstation ragt das deutsch-franz├Âsische Kriegerdenkmal mit Kapelle und Turm 35 Meter in die H├Âhe.

Foto: Der Alte Turm der Abtei Mettlach

Video | 16.01.1962 | Länge: 00:01:56 | SR Fernsehen - (c) SR Der Alte Turm der Abtei Mettlach

Im Park der Abtei von Mettlach steht der ├Ąlteste Sakralbau des Saarlandes. Der Alte Turm ist die Grabkirche des Abteigr├╝nders Lutwinus; das Oktogon wurde nach einem Brand gotisch modernisiert.

Foto: Alte Stadtmauer in Saarbr├╝cken-St. Johann

Video | 10.06.1961 | Länge: 00:06:05 | SR Fernsehen - (c) SR Alte Stadtmauer in Saarbr├╝cken-St. Johann

Stadtbau-Ingenieur Bernd Heinz erl├Ąutert die Stadtbefestigung von Saarbr├╝cken-St. Johann anhand eines alten Stadtplanes. In der heutigen Innenstadt finden sich nur noch wenige Reste der Stadtmauer.