Schlagwort: Vertrag

Mikrofonkopf in schwarz wei├č

Audio | 11.06.1963 | Länge: 00:04:55 | IDA - Karl Puhlmann Frankreich nimmt nicht an Teststopp-Gespr├Ąche...

John F. Kennedy hat angek├╝ndigt, dass die USA, die Sowjetunion und Gro├čbritannien sich in Moskau treffen werden, um ├╝ber die Einstellung von Atomwaffentests zu verhandeln. Frankreichs Pr├Ąsident de Gaulle wollte an den Gespr├Ąchen nicht teilnehmen.

Radioger├Ąt aus den 1960ern

Audio | 19.05.1963 | Länge: 00:08:32 | IDA - Karl Willy Beer Bundestag gibt gr├╝nes Licht f├╝r deutsch-franz...

Der deutsch-franz├Âsische Freundschaftsvertrag, der Ende Januar 1962 in Paris ausgehandelt worden war, wurde nun vom Bundestag beschlossen. Das ging schnell. Und au├čerdem gab es nur vier Gegenstimmen. Reporter Karl Willy Beer berichtet.

Adenauer und de Gaulle geben sich die Hand

Audio | 27.01.1963 | Länge: 00:09:10 | IDA - Karl Jakob Backes Der deutsch-franz├Âsische Freundschaftsvertrag...

Vor ein paar Tagen haben Adenauer und de Gaulle im Elys├ęe-Palast in Paris den deutsch-franz├Âsischen Freundschaftsvertrag unterschrieben. Reporter Karl Jakob Backes mit einem Kommentar.

Foto: Professor Carlo Schmid

Video | 23.01.1963 | Länge: 00:04:40 | SR Fernsehen - (c) SR Interview Professor Carlo Schmid

Carlo Schmid zum Abschluss des deutsch-franz├Âsischen Freundschaftsvertrags und zur Situation der EWG sowie zur Zusammenarbeit mit den USA, die er sicherheitspolitisch f├╝r unverzichtbar h├Ąlt.

Radioger├Ąt aus den 1960ern

Audio | 18.11.1962 | Länge: 00:04:39 | IDA - Ernst Ney Charles de Gaulle m├Âchte eine deutsch-franz├Âs...

Charles de Gaulle hat im September 1962 auf Schloss Br├╝hl vorgeschlagen, dass Deutschland und Frankreich sich zu einer politischen Union zusammenschlie├čen sollten. Auch Deutschland m├Âchte die Zusammenarbeit verst├Ąrken, aber anders. Reporter: Ernst Ney.

Foto: Zentral-Schlachthof Saarbr├╝cken

Video | 25.09.1962 | Länge: 00:06:46 | SR Fernsehen - (c) SR Zentral-Schlachthof Saarbr├╝cken

K├╝hlwagen auf Schiene und Stra├če reduzieren den Transport von lebenden Tieren. Somit werden auf dem Zentral-Schlachthof Saarbr├╝cken 12 % lebende Tiere und 88 % Schlachtware eingef├╝hrt.

Mikrofonkopf in schwarz wei├č

Audio | 29.11.1956 | Länge: 00:06:32 | IDA - Rolf Vogel "Es ist eine Stunde der Heimkehr" | Interview...

Der Saar-Vertrag ist ausgearbeitet und wurde dem Bundestag zur Abstimmung vorgelegt. Aus diesem Anlass gibt die Saar-Regierung einen Empfang in Bonn.