Schlagwort: Wirtschaft

RadiogerÀt aus den 1960ern

Audio | 24.01.1960 | Länge: 00:05:57 | IDA - Hans-Joachim Deckert EWG vs. EFTA - droht in Europa ein Handelskri...

Die EuropÀische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und die European Free Trade Association (EFTA) streiten sich. Wollen sie miteinander konkurrieren oder wollen sie zusammenarbeiten? Die USA sollen vermitteln.

RadiogerÀt aus den 1960ern

Audio | 10.01.1960 | Länge: 00:05:25 | IDA - (Hans-Joachim Deckert EWG vs. EFTA - ist eine Zusammenarbeit möglic...

Die EWG ist eine Zollunion. Die frischgebackene EFTA eine Freihandelszone. Ihre sieben Mitglieder können im Unterschied zu den sechs MitgliedslÀndern der EWG eigene Zölle auf die Einfuhr von Waren aus Drittstaaten erheben. Wie können sie zusammenarbeiten?

Hermann Trittelvitz sitzt am Schreibtisch

Audio | 18.12.1959 | Länge: 00:09:16 | IDA - Hermann Trittelvitz "Wir bemĂŒhen uns die Situation der GrenzgĂ€nge...

Im Saarland wohnen, drĂŒben in Frankreich arbeiten. So machen das im Jahre 1959 ca. 4000 SaarlĂ€nder. Reporter Christian Winther spricht mit dem saarlĂ€ndischen Arbeitsminister Hermann Trittelvitz (SPD) ĂŒber die Probleme der sogenannten GrenzgĂ€nger.

RadiogerÀt aus den 1960ern

Audio | 13.12.1959 | Länge: 00:06:03 | IDA - Horst Rauch EWG vs. EFTA - spaltet sich Europa in zwei Wi...

Sieben europĂ€ische Staaten grĂŒnden am 4. Januar 1960 die EFTA, die European Free Trade Association. Treten die EFTA und die 1957 gegrĂŒndete EWG nun gegeneinander an? Entstehen in Europa zwei konkurrierende Wirtschaftsblöcke?

Mikrofonkopf in schwarz weiß

Audio | 21.06.1957 | Länge: 00:08:45 | IDA - Rolf Vogel VertrĂ€ge fĂŒr EWG und Euratom sind fertig | In...

Die VertrĂ€ge fĂŒr die EWG und Euratom sind ausgearbeitet und mĂŒssen nun von den nationalen Parlamenten ratifiziert werden. Hans Furler (CDU) hat den Sonderausschuss “Gemeinsamer Markt/Euratom” im Bundestag geleitet und berichtet. Wie ist es dort gelaufen?

Mikrofonkopf in schwarz weiß

Audio | 14.05.1957 | Länge: 00:07:42 | IDA - Rolf Vogel Ludwig Erhard: “Wohlstand fĂŒr alle ist mehr a...

Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard erklÀrt im GesprÀch mit SR-Korrespondent Rolf Vogel in Bonn, welche Idee hinter den sogenannten Volksaktien steckt und warum mit ihnen die zweite Phase der sozialen Marktwirtschaft eingelÀutet wird.

Mikrofonkopf in schwarz weiß

Audio | 22.10.1956 | Länge: 00:20:15 | IDA - Rolf Vogel Franz Josef Strauß: "Nationale Eigenheiten mĂŒ...

Was ist fĂŒr die Schaffung eines gemeinsamen europĂ€ischen Marktes notwendig? Was fĂŒr die GrĂŒndung einer EuropĂ€ischen Atomgemeinschaft? Franz Josef Strauß im GesprĂ€ch mit Rolf Vogel.

Mikrofonkopf in schwarz weiß

Audio | 18.09.1956 | Länge: 00:10:31 | IDA - Rolf Vogel “Den bundesdeutschen Markt so schnell wie mög...

Nach der Saarabstimmung 1955 steht fest: Das Saarland wird in die Bundesrepublik eingegliedert. Was bedeutet das fĂŒr die weiterverarbeitende Industrie an der Saar?